STaRForCE geht online

Das Interreg-geförderte Projekt STaRForCE – Strong Talents Ready For Crossborder Education – arbeitet bereits intensiv an der Entwicklung deutsch-dänischer Berufsausbildungsmodelle und betreut 19 dänische Auszubildende in Betrieben auf deutscher Seite. Ab jetzt ist das Projekt unter www.ddkstarforce.eu auch mit einer eigenen Homepage im Netz vertreten.
Auf der Seite können sich interessierte Unternehmen, Schüler und Studenten nicht nur über das Projekt informieren, sondern auch Merkblätter und Handbücher über die deutsch-dänische Ausbildung herunterladen. Wie sieht es mit der Wohnungssuche aus? Wie bewerbe ich mich? Oder: Darf ich mein Auto mit nach Deutschland/Dänemark nehmen? Neben aktuellen Informationen bietet die Homepage auch Neuigkeiten zu anstehenden Seminaren und Azubitreffen sowie neuste Pressemitteilungen.
„Informationen sucht man in der Regel zuerst im Internet: Für uns ist es wichtig, dass sich interessierte Auszubildende und Betriebe im Netz über grenzüberscheitende Ausbildungsmodelle informieren können und wissen, wen sie anschließend kontaktieren können“, so Julia Schatte, Projektmitarbeiterin beim Leadpartner IHK Flensburg.
„Etwas Neues zu wagen, bedeutet auch Überwindungskraft. Viele unserer Auszubildenden sind noch sehr jung, haben den Sprung geschafft und wissen, welche positiven Erfahrungen und Kompetenzen sie daraus mitnehmen“, erklärt Julia Schatte weiter. Die sprachlichen Kompetenzen entwickeln sich weiter, über die Grenzen hinweg werden Kontakte geknüpft und nicht zuletzt kann ein dänischer Auszubildender in einem deutschen Unternehmen dänische Kunden in seiner Landessprache beraten.
Auch solche Erfahrungen und Erfolgsgeschichten von Azubis und Betrieben können auf der neuen Internetseite geteilt und nachgelesen werden.
IHK, 26.09.2016