Deutsch-dänisches Interreg-Programm

Elf Partner aus Deutschland und Dänemark aus zwei früheren Interreg-Programmen haben sich zusammengetan, um bessere Bedingungen für die Zusammenarbeit, für Wachstum und eine erhöhte Beschäftigung über die Grenze hinweg zu schaffen.
Die Städte Kiel, Flensburg, Neumünster und Lübeck. Stellvertretend für die elf Partner ist die Region Süddänemark offizieller Träger für das neue Interreg-Sekretariat in Kruså. Das Sekretariat und die Verwaltungsbehörde in Kiel sollen Partner und Akteure im gesamten Programmgebiet gleichermaßen betreuen.
Das Programm unterstützt Projekte in vier Hauptbereichen - grenzüberschreitende Innovation, nachhaltige Entwicklung, Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Ausbildung sowie funktionelle Zusammenarbeit. Projektakteure können bereits jetzt das Sekretariat kontaktieren, um neue Ideen zu besprechen.
Interreg Deutschland - Danmark: www.interreg5a.de